Datenschutzerklärung

Datenschutz
erklärung

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

BROKERMOVIE PTE. LTD
77 High Street, #10-12 High Street Plaza,
Singapore 179433

E-Mail: info [@] www.brokermovie.com
Webseite: https://www.brokermovie.com/

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Insofern verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite, sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Durch den Einsatz neuer Technologien und der ständigen Weiterentwicklungen dieser Webseite können Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden. Wir empfehlen Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen durchzulesen.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Zugriffsdaten

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Endgerätes und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server dieser Webseite ab. Folgende Daten werden wie folgt protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse
  • Verwendeter Standort
  • Dauer des Besuches
  • Letzter Besuch dieser Webseite

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung dieser Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie so lange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung dieser Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Reichweitenmessung, Cookies & Local Storage

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • IP Adresse
  • IP-Standort oder der geografische Standort des Geräts des Nutzers.
  • Informationen zum Account des Users (JWT Token)

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung. Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen.

Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Damit unser Internetauftritt den persönlichen Nutzerbedürfnissen angepasst werden kann, verwenden wir neben Cookies auch die sogenannte Local Storage Technik (auch „Lokale Daten“ und „Lokaler Speicher“ genannt). Dazu werden Daten lokal im Speicher Ihres Browsers gespeichert, die auch nach dem Schließen des Browser-Fensters oder dem Beenden des Programms – soweit sie den Speicher nicht löschen – weiterhin bestehen und ausgelesen werden können.

Die lokalen Daten ermöglichen, die Speicherung von Präferenzen des Nutzers während der Nutzung unserer Website auf Deinem Rechner. Die Daten werden z. B. verwendet, um dem Nutzer auf Basis seiner anonymen Nutzungen Empfehlungen machen zu können. Auf diese gespeicherten Daten können Dritte nicht zugreifen. Sie werden an Dritte nicht weitergegeben und auch nicht zu Werbezwecken verwendet.

Soweit die Verwendung von Local Storage Technik nicht unbedingt erforderlich ist, um die Funktionalität unseres Angebots zu ermöglichen, verwenden wir sie nur mit der Zustimmung des Nutzers, vgl. § 25 TTDSG, Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. So bieten wir Nutzern eine Personalisierung unseres Angebots nur dann, wenn dem zugestimmt wurde. Die Zustimmung kann jederzeit unter der Rubrik „Datenschutzeinstellungen“ widerrufen werden.

Für die Nutzung einiger Funktionalitäten unserer Webseite ist dementsprechend eine Einwilligung des Nutzers erforderlich. Beim ersten Besuch blenden wir einen Zustimmungsdialog mit Link zum Einwilligungsmanagement ein. In diesem Bereich kann der Nutzer selbst entscheiden für welche Zwecke wir seine Daten speichern und verarbeiten dürfen.

Dieser Zustimmungsdialog basiert auf einer Software, die die Einwilligungen verwaltet und auf dem Gerät des Nutzers speichert. Beim erneuten Besuch unserer Seite werden diese Daten dann nur so verarbeitet, wie der Nutzer es beim vorherigen Besuch bestimmt hat. Über „Datenschutzeinstellungen“ (am Ende jeder Seite) können Nutzer die Einwilligungen auch zu einem späteren Zeitpunkt anpassen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies und lokaler Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies und lokalen Daten zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies und lokaler Daten ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen dieser Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies und lokalen Daten nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Warenkorb
  • Übernahme von Spracheinstellungen
  • Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies und lokale Daten erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies und lokaler Daten erfolgt zu dem Zweck, die Qualität dieser Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Analyse-Cookies sowie lokale Daten setzen wir insbesondere ein, um die Webseiten-Präferenzen des Nutzers für zukünftige Besuche zu speichern. Dazu speichern wir das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, Ihre bevorzugte Browsersprache. Wir stellen auch aggregierte Daten über den Seitenverlauf und der Seiten-Interaktion zusammenzustellen, um in Zukunft eine bessere Erfahrung, sowie Tools, auf dieser Webseite zu anzubieten.

Zu diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies wie auch lokale Daten werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies und lokalen Daten. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies und lokalen Daten deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies und lokale Daten können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies und/ oder lokale Daten für diese Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden.

6. Umgang mit Kontaktdaten

Auf dieser Webseite wird die Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse ermöglicht. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Für die Zurverfügungstellung des Kontaktformulars setzen wir die Anwendung Zoho Desk, des externen Anbieters, Zoho Corporation GmbH, Trinkausstr. 7, 40213 Düsseldorf ein. Weitere Information finden Sie unter: https://www.zoho.com/de/desk/.

Alternativ besteht die Möglichkeit, über eine Live-Chat Funktion mit einem Kundenbetreuer schriftlich auszutauschen. Für diese Funktion nutzen wir Zoho SalesIQ vom externen Anbieter, Zoho Corporation GmbH, Trinkausstr. 7, 40213 Düsseldorf.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.zoho.com/de/salesiq/. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail

Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Ungefährer Standort
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Ggf. Anmeldedaten für ein Konto (Account).

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Nehmen Sie mit uns als Webseitenbetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Die Datenverarbeitung erfolgt über die Anwendungen von Zoho durch den externen Anbieter, Zoho Corporation GmbH, Trinkausstr. 7, 40213 Düsseldorf in unserem Namen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Zoho Tools finden Sie etwa unter https://www.zoho.com/de/privacy.html. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Das ist auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist das dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, es sei denn der Nutzer hat sein Einverständnis zur längeren Speicherung abgegeben.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf kann formlos per E-Mail an: info [@] www.brokermovie.com erklärt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Analyse-Werkzeuge (Tools) – Ablaufverfolgungs (Tracking) – Tools durch externe Dienste

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt.

Mit den zum Einsatz kommenden Tracking- und Analyse-Tools wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung dieser Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Analyse und Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung dieser Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus der entsprechenden Analyse und Tracking-Tools zu entnehmen. Sie können die Aufzeichnung Ihres Nutzerverhaltens durch Verweigerung Ihrer Zustimmung auf dieser Webseite verhindern.

a) Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung dieser Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung dieser Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für diese Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

b) Google Adwords

Um die Nutzung dieser Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 5) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Google Adwords Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Google Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

Google AdWords ist ein Werbenetzwerk. Weitere Informationen zu Online-Werbung und -Tracking finden Sie auf der Network Advertising Initiative. Diese Website ermöglicht es Verbrauchern, sich von der verhaltensorientierten Werbung der Mitgliedsunternehmen abzumelden.

c) Zoho Analytics und Zoho SalesIQ

Zur Analyse und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Zoho Analytics und Zoho SalesIQ, Webanalysedienste der Zoho Corporation GmbH, Trinkausstr. 7, 40213 Düsseldorf, Germany. In diesem Zusammenhang werden Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 5) verwendet. Verarbeitet werden Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Informationen über Browser, Geräte und Server
  • Informationen von Cookies und Tracking-Technologien
  • Informationen von Anwendungsprotokollen und mobilen Analysen
  • Anmeldung für ein Konto,
  • Registrierungen für Veranstaltungen und andere Formulare,
  • Zahlungsabwicklung,
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server der Zoho-Gruppe sowie an von der Zoho-Gruppe beauftragte Drittanbieter in den USA, im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und in anderen Ländern, in denen Zoho tätig ist, verarbeitet, übertragen und gespeichert. Derartige Übertragungen unterliegen passenden Datenschutzvereinbarungen – so z. B. einer Gruppenunternehmensvereinbarung auf Grundlage von der EU-Kommission ausgegebener Mustervertragsklauseln zur Datenverarbeitung, auf welche die DSGVO Anwendung findet.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Zoho Analytics finden Sie etwa in der Datenschutzerklärung zu Zoho Analytics (https://www.zoho.com/de/privacy.html).

8. Nutzung von Media-Plugins

a) Meta (Facebook) Pixel für die Erstellung von Custom Audiences

Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unseres Online-Angebotes (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) kommen auf dieser Webseite Plugins von „Meta-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Meta zum Einsatz. Es handlet sich dabei um ein Angebot von der Meta Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland („Meta“).

Klickt ein Nutzer auf eine von uns geschaltete Werbeanzeige, die bei Meta ausgespielt wird, wird der URL unserer verknüpften Seite durch Meta Pixel ein Zusatz angefügt. Sofern unsere Webseite über Pixel das Teilen von Daten mit Meta erlaubt, wird dieser URL-Parameter in den Browser des Nutzers per Cookie eingeschrieben, welches unsere verknüpfte Webseite selbst setzt. Dieses Cookie wird von Meta Pixel sodann ausgelesen und ermöglicht eine Weiterleitung der Daten an Meta.

Mithilfe des Meta-Pixels ist es Meta einerseits möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Meta-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Meta-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Meta-Ads nur solchen Meta-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, welche wir an Meta übermitteln (sog. „Custom Audiences“).

Mithilfe des Meta-Pixels möchten wir ebenfalls sicherstellen, dass unsere Meta-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. So können wir weiter die Wirksamkeit der Meta-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachvollziehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Meta-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Meta gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Meta die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Meta- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.Meta.com/about/privacy/) verwenden kann. Die Daten können Meta sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Meta ermöglichen.
Die mit dem Einsatz des Meta Pixels einhergehenden Datenverarbeitungen erfolgen aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die durch Meta erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Meta übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Meta Platforms Inc. in den USA kommen.

b) Telegram

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Instant-Messaging-Dienstes Telegram eingebunden. Nach eigenen Angaben hat Das Entwicklungsteam von Telegram seinen Sitz in Dubai.

Wir weisen daraufhin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Telegram erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Telegram unter https://telegram.org/privacy.

Möglicherweise werden Ihre Daten ggf. auch außerhalb der EU u.a. in den USA verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann bedeuten, dass das Datenschutzniveau, das Ihnen aufgrund der Geltung der DSGVO in Europa zusteht, nicht in allen Belangen gewahrt ist.

c) Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Laut Impressum werden die Webseiten unter www.twitter.com angeboten von Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street,Dublin 2, D02 AX07, Ireland. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter Datenschutzerklärung von Twitter.

Möglicherweise werden Ihre Daten ggf. auch außerhalb der EU u.a. in den USA verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann bedeuten, dass das Datenschutzniveau, das Ihnen aufgrund der Geltung der DSGVO in Europa zusteht, nicht in allen Belangen gewahrt ist.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

d) YouTube

Auf unseren Webseiten kommen Plugins von YouTube zum Einsatz. Das bietet Ihnen die Möglichkeit interessante Videos direkt auf unserer Seite anzusehen. YouTube ist ein Videoportal und eine Tochterfirma von Google. Betrieben wird das Videoportal durch YouTube, LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Für Europa und YouTube DE ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland Dienstanbieter. Sie ist erreichbar unter Telefon: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 und E-Mail: support-deutschland@google.com, zustellungsbevollmächtigt für die Google Ireland Limited ausschließlich für die Zwecke von § 5 Abs. 1 NetzDG, § 20 UrhDaG, § 92 MStV, § 21 Abs. 2 JMStV und § 24d JuSchG: Google Germany GmbH – Rechtsabteilung – ABC-Straße 19, 20354 Hamburg, Deutschland.

Wenn Sie eine Webseite von uns aufrufen, auf welcher ein YouTube-Video eingebunden worden ist, setzt YouTube ein Cookie, welches Ihre IP-Adresse und unsere URL speichert.

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann YouTube Ihre Interaktionen auf unserer Webseite Ihrem Profil zuordnen. Weiters erhebt Google in diesem Fall weitere Daten, die in Ihrem Google-Konto gespeichert und als personenbezogene Daten erachtet werden. Darunter fallen Daten wie Sitzungsdauer, Standort, technische Informationen wie Browsertyp, oder Ihr Internetanbieter. Auch Kontaktdaten, etwaige Wertungen, sowie das Teilen von Inhalten über Social-Media-Kanälen oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten können verarbeitet werden.

Soweit Sie nicht in einem Google-Konto oder einem YouTube-Konto angemeldet sind, speichert Google dennoch Daten mit einer eindeutigen Kennung, die mit Ihrem Gerät, Browser oder App verknüpft sind. Auf diese Weise kann Google Ihre Einstellungen selbst nach Beendigung einer Browsersitzung wiederherstellen, beispielsweise Ihre bevorzugte Sprache oder ob Sie relevantere Suchergebnisse oder Werbung auf Grundlage Ihrer Aktivitäten sehen möchten. Allerdings können einige Interaktionsdaten nicht gespeichert werden, da weniger Cookies gesetzt wurden. Beispielsweise werden ohne Kontoanmeldung die angesehenen Inhalte nicht gespeichert und können nicht erneut abgerufen werden. Mangels Profils können auch keine personalisierten Werbeanzeigen ausgespielt werden. Diese Beispiele sind nicht abschließend, weil die Nutzerdaten von der Interaktion auf YouTube abhängen.

Die Daten, die YouTube von Ihnen erhält und verarbeitet, werden auf den Google-Servern gespeichert. Google-Server können sich in den USA befinden. Nähere Informationen finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google nutzt diese Informationen zur Personalisierung seiner Dienste. Dazu zählt möglicherweise auch, auf Ihren Interessen basierende, personalisierte Werbung anzuzeigen. Google nutzt die Daten zudem zur Analyse und Messung, um zu verstehen, wie dessen Dienste verwendet werden. Zusätzlich kann Google Daten der Werbeanzeigen nutzen, mit denen Sie interagieren, um Werbetreibenden ein besseres Verständnis ihrer Werbekampagnen zu ermöglichen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Google-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Google abmelden.

Was, wenn Sie eingewilligt haben, dass Daten von Ihnen durch eingebundene YouTube -Elemente verarbeitet oder gespeichert werden, gilt Ihre Einwilligung als Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (Art. 6 Absatz 1 lit. a DSGVO). Zusätzlich auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO) an einer schnellen und guten Verständigung mit Ihnen und anderen Kunden, sowie Geschäftspartnern.

YouTube und Google verarbeiten Daten ggf. auch in den USA. Bitte beachten Sie, dass nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann bedeuten, dass das Datenschutzniveau, das Ihnen aufgrund der Geltung der DSGVO in Europa zusteht, nicht in allen Belangen gewahrt ist.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen u.a. https://policies.google.com/privacy?hl=de#infodelete.

e) LinkedIn

Auf unseren Webseiten kommen Plugins von LinkedIn zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir die „Gefällt mir“-Markierungen und Kommentare und die Funktion „Folgen“. Es handelt sich dabei um ein Angebot von LinkedIn.

Muttergesellschaft ist die LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA. Für Europa ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Attn: Legal Dept. (Privacy Policy and User Agreement), Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland Ansprechpartner. Eine inline Kontaktmöglichkeit gibt es unter http://www.linkedin.com/help/legacy/redirect/app/ask/path/ppq/loc/na/trk/microsites-frontend_legal_privacy-policy/.
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von LinkedIn auf. Der Inhalt des Plugins wird von LinkedIn direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins protokolliert LinkedIn Nutzungsdaten. Wenn Sie unsere Dienste einschließlich unserer Websites, App- und Plattformtechnologie besuchen oder anderweitig nutzen, wenn Sie beispielsweise Inhalte (wie Lernvideos) oder Anzeigen betrachten oder anklicken (innerhalb oder außerhalb unserer Websites und Apps), eine Suche ausführen, eine unserer Apps für Mobilgeräte installieren oder aktualisieren, Artikel teilen oder sich um eine Stelle bewerben. LinkedIn verwendet Anmeldedaten, Cookies, Geräteinformationen und IP-Adressen, um Sie zu identifizieren und Ihre Nutzung zu protokollieren.

Sind Sie bei LinkedIn angemeldet, kann LinkedIn den Besuch unserer Website Ihrem LinkedIn-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel Gefällt mir“-Markierungen und Kommentare und die Funktion „Folgen“, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von LinkedIn übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf LinkedIn veröffentlicht und Ihren LinkedIn-Kontakten angezeigt.

LinkedIn kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der LinkedIn-Seiten benutzen. Hierzu verwendet LinkedIn Daten zu Ihrer Person (wie Ihr Profil, Profile, die Sie sich angesehen haben, oder Daten, die über Adressbuch-Uploads oder Partnerintegrierung bereitgestellt wurden), um es anderen zu ermöglichen, Ihr Profil zu finden, Ihnen und anderen Mitgliedern (beispielsweise Mitgliedern, mit denen Sie Kontakte oder Joberfahrungen gemein haben), Kontakte vorzuschlagen und es Ihnen zu ermöglichen, andere Personen einzuladen, Mitglied zu werden und sich mit Ihnen zu vernetzen. Sie können außerdem zustimmen, dass wir Ihren genauen Standort oder die Tatsache, dass Sie sich in der Nähe zu anderen Personen befinden, für bestimmte Funktionen verwenden dürfen (z. B. um Ihnen andere Mitglieder in Ihrer Nähe vorzuschlagen, mit denen Sie sich vernetzen können, oder um den Anfahrtsweg zu einem neuen Job zu berechnen oder Ihren Kontakten mitzuteilen, dass Sie sich auf einer beruflichen Veranstaltung befinden).

Wenn Sie nicht möchten, dass LinkedIn die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem LinkedIn-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei LinkedIn ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch LinkedIn, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?) von LinkedIn.

f) Stripe

Wir bieten die Möglichkeit, den Zahlungsvorgang über den Zahlungsdienstleister des amerikanischen Technologeiunternehmens und Online-Bezahldienstes Stripe, Legal Process, 510, Townsend St., San Francisco, CA 94103 (Stripe) abzuwickeln. Dies entspricht unserem berechtigten Interesse, eine effiziente und sichere Zahlungsmethode anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Für Kunden innerhalb der EU ist Stripe Payments Europe Limited 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, D02 H210, Ireland zuständig. In dem Zusammenhang geben wir folgende Daten an Stripe weiter, soweit es für die Vertragserfüllung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO).

  • Name des Karteninhabers
  • E-Mail-Adresse
  • Kundennummer
  • Bestellnummer
  • Bankverbindung
  • Kreditkartendaten
  • Gültigkeitsdauer der Kreditkarte
  • Prüfnummer der Kreditkarte (CVC)
  • Datum und Uhrzeit der Transaktion
  • Transaktionssumme
  • Name des Anbieters
  • Ort
  • Adresse
  • Steuersatz
  • Name des gebuchten Produktes

Die Verarbeitung der unter diesem Abschnitt angegebenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten können wir eine Zahlung über Stripe nicht durchführen. Es besteht für Sie die Möglichkeit, eine andere Zahlungsmethode zu wählen, wie z.B. Kauf auf Rechnung per Vorkasse.

Stripe nimmt bei Datenverarbeitungstätigkeiten eine Doppelrolle als Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter ein. Als Verantwortlicher verwendet Stripe Ihre übermittelten Daten zur Erfüllung regulatorischer Verpflichtungen. Dies entspricht dem berechtigten Interesse Stripes (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und dient der Vertragsdurchführung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wir haben auf diesen Prozess keinen Einfluss.

Als Auftragsverarbeiter fungiert Stripe, um Transaktionen innerhalb der Zahlungsnetzwerke abschließen zu können. Im Rahmen des Auftragsverarbeitungsverhältnisses wird Stripe ausschließlich nach unserer Weisung tätig und wurde im Sinne des Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

Stripe hat Compliance-Maßnahmen für internationale Datenübermittlungen umgesetzt. Diese gelten für alle weltweiten Aktivitäten, bei denen Stripe personenbezogene Daten von natürlichen Personen in der EU verarbeitet. Diese Maßnahmen basieren auf den EU-Standardvertragsklauseln (SCCs).

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Stripe finden Sie unter: https://stripe.com/privacy-center/legal
Ihre Daten werden von uns bis zum Abschluss der Zahlungsabwicklung gespeichert. Dazu zählt auch der Zeitraum der für die Bearbeitung von Rückerstattungen, Forderungsmanagement und Betrugsprävention erforderlich ist.

g) WhatsApp

Auf unseren Seiten verwenden wir auch Funktionen des Instant-Messaging-Dienstes WhatsApp. WhatsApp Inc. ist ein Tochterunternehmen von Meta Platforms Inc. mit Sitz Menlo Park, Kalifornien, USA. Für Europa ist die WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour,
Dublin 2, Irland zuständig. Für Beschwerden kann der WhatsApp Messenger-Support über WhatsApp > Einstellungen > Hilfe > Kontaktieren, auf Ihrem Telefon erreicht werden. Eine zusätzliche Kontaktmöglichkeit besteht unter support@support.whatsapp.com. Der WhatsApp Business App-Support kann über WhatsApp > Einstellungen > Hilfe > Kontaktieren, auf Ihrem Telefon erreicht werden unter smb_web@support.whatsapp.com.

Durch das Benutzen von WhatsApp, werden die Kommunikationsdaten (Metadaten) an Server von WhatsApp übertragen. Durch den Zugriff auf die Kontakte werden die Telefonnummern an die Server WhatsApp bzw. Meta übergeben.

Die Weitergabe dieser Daten und die Verwendung von WhatsApp beruht beim Start der Kommunikation gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (berechtigtes Interesse) und definiert den Kommunikationsbeginn durch den Nutzer.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter des Services im Messenger, keinen Einfluss auf eventuelle Nutzung oder Veränderung der übermittelten Daten durch WhatsApp haben. WhatsApp und das Meta-Unternehmen verarbeiten Daten ggf. auch in den USA. Bitte beachten Sie, dass nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann bedeuten, dass das Datenschutzniveau, das Ihnen aufgrund der Geltung der DSGVO in Europa zusteht, nicht in allen Belangen gewahrt ist.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch WhatsApp sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen u.a. https://www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea.

h) XING

Auf dieser Internetseite wird der „XING Share-Button“ eingesetzt. Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg Deutschland. Beim Aufruf dieser Webseite wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern „XING“ aufgebaut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: https://privacy.xing.com/de.

9. Newsletter-Abonnement

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mailadresse,
  • Anschrift,

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Unterseite der Anmeldung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Der Newsletterversand erfolgt durch den Versanddienstleister KlickTipp https://www.klicktipp.com/ oder Zoho Campaigns https://www.zoho.co. Die Einwilligung erfolgt über ein Double-Opt-In-Verfahren. Im Anschluss werden Newsletter an die Nutzer versendet, die sich für den Newsletterversand angemeldet haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zu den Newslettern durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletter können Sie jederzeit widerrufen und somit das Newsletter-Abonnement kündigen. Nach Ihrer Kündigung erfolgt die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre Einwilligung in den Newsletterversand erlischt zeitgleich. Am Ende jedes Newsletters finden Sie den Link zur Kündigung.

10. Registrierung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Nach dem Registrierungsprozess nutzen wir Zoho CRM, des externen Anbieters, Zoho Corporation GmbH, Trinkausstr. 7, 40213 Düsseldorf, um diese Daten zur verwalten. Weitere Information finden Sie unter: https://www.zoho.com/de/crm/. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten findet darüber hinaus an Dritte nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mailadresse,

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Unterseite der Registrierung
  • Quelle

Optional kann der Nutzer sein Profilbild sein Logo und seine Firmenadresse oder Privatadresse mit Telefonnummern und Positionsbezeichnung im Unternehmen sowie seine Social Media Link Profile speichern.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

Dies kann formlos per E-Mail an: info [@] www.brokermovie.com erklärt werden. Eine Löschung des Kontos und eine Änderung von Daten ist genauso auf diesem Weg möglich.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

11. Rechte des Nutzers/ der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

a) Auskunftsrecht

Sie können vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie vom Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

b) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d) Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e) Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

g) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

i) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

j) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Stand März 2023

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Social Media

Dieses Impressum gilt auch für unsere Facebook-Präsenz,
unseren YouTube-Kanal und unser Instagram-Profil.

Der Kundenservice ist auf Englisch und Deutsch verfügbar.

Haftungsausschluss:
Wir übernehmen keine Haftung für externe Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten ist allein der jeweilige Betreiber verantwortlich.

Der Kundenservice ist auf Englisch und Deutsch verfügbar.

Haftungsausschluss:
Wir übernehmen keine Haftung für externe Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten ist allein der jeweilige Betreiber verantwortlich.